Über EDGA

Regionales Gemüse - fair und nachhaltig produziert.
Felix-Judith-Marktgaertner-Flaeche-frisch-umgegraben

Was ist EDGA

EDGA steht für Edinger Garten, dem Ort, wo Menschen und Pflanzen im Einklang wachsen. Auf 300 Quadratmetern Beetfläche wachsen auf permanenten Beeten 25 verschiedene Kulturen im biointensiven Anbau – also eng bepflanzte Beete mit hohen Erträgen. Unsere Lebensmittel verkaufen wir an Abonnent:innen, die wöchentlich ihren Ernteanteil am Garten abholen. Wir pflanzen, pflegen, ernten und waschen in Handarbeit und stärken Erde, Umwelt und Menschen. 

Für uns steht die Bodenarbeit im Mittelpunkt. Darum achten wir darauf, dass die permanenten Beete entweder bewachsen oder abgedeckt (gemulcht) sind, sodass Wasser und Nährstoffe im Boden bleiben. Zusätzlich stärken wir die Bodenorganismen, indem wir Humus aufbauen durch den Einsatz von natürlichen Zusatzstoffen, wie Kompost, Kleedünger oder Algenextrakte und Pflanzentees. 

Was 2020 als Experiment gestartet ist, geht 2021 in die zweite Saison. Wir haben die Erfahrungen aus dem ersten Anbaujahr, nutzen das Kund:innen-Feedback und unseren eigenen Ehrgeiz mehr Gemüsequalität und -quantität zu erreichen. 

Wer hinter EDGA steckt

Von Fensterbank-Blümchen zu Gemüsekisten

Aus dem Idealismus heraus, einen kleinen Beitrag zu klimafreundlicherer Ernährung, hab ich 2020 EDGA Gemüse nebenberuflich gegründet. Hauptberuflich arbeite ich in einem mittelständischen Unternehmen im Marketing. Meine Leidenschaft für Blumen und Gärten hat mich von der Fensterbank-Gärtnerin zur Landwirtin gemacht. 

Ausgleich zum Büroalltag ​

Seit wir 2019 den Garten haben, hat mir dieser viel Kraft und Energie gegeben – die körperliche Arbeit ist der ideale Ausgleich zum Büroalltag. Für mich gibt es wenige Hobbies, die mich so entspannen und erden – was aber auch damit zusammenhängen könnte, dass ich meistens nach der Gartenarbeit Dreck im Gesicht habe. Für mich ist es total erfüllend, wenn ich nach der Arbeit sehe, was ich geschafft habe und Wochen später die Früchte meiner Arbeit ernten kann. 

Klimaschutz: Endlich machen, statt abwarten

EDGA bietet mir die Möglichkeit etwas zu aktiven Klimaschutz zu tun. Wenn es auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist.  

Judith

Gründerin

Felix

BBQ-Meister, Chili-Liebhaber und Mädchen für Alles
Chilis, die wirklich Dampf haben

Angefangen hat meine Gartenleidenschaft mit Chilis. Ich wollte Früchte ernten, die wirklich scharf sind. Erst zog ich Chilis in Töpfen auf dem Lagerplatz, bis ich dann anfing im Freiland Chilis anzubauen. Statt grünen Supermarkt-Jalapenos gibt es bei mir voll reife rote Früchte, die ich weiterverarbeite zu BBQ-Saucen, Pulver oder einlege. Mittlerweile habe ich 20 verschiedene Sorten, von mild bis super-scharf. 

Angehender Maurermeister mit Liebe zum BBQ

Als Polier auf Großbaustellen bin ich beruflich schon die meiste Zeit draußen. Im Garten verbringe ich meine Zeit am liebsten bei Molly, meinem Smoker. Die hat eine eigene Kalträucherkammer, wo ich auch mit verschiedene Gemüsekulturen experimentiere. Mein geräucherter Knoblauch ist im Familien- und Freundeskreis heiß begehrt. 

Begegnungsort für Alle

In unserem Garten ist ein Ort, wo Menschen miteinander und voneinander lernen können. Gemeinsam anpacken, sodass Menschen und Pflanzen im Einklang wachsen.

Wir freuen uns über Besuche, Anregungen und Unterstützung. Unsere öffentlichen Veranstaltungen findest du auf der Events-Seite. Wenn du selbst einen Workshop veranstalten möchtest, aber noch nach einer geeigneten Location suchst, kannst du uns gerne ansprechen.  

Möchtest auch du uns unterstützen?

Ob im Garten, bei diversen Bauprojekten oder in der Gartenküche: Es fallen in vielen Bereichen Arbeiten an und wir freuen uns über alle, die uns unterstützen möchten. 

Freiwillige

Ohne unsere vielen Helfer:innen könnten wir das nicht schaffen.

Kontakt aufnehmen

Ich habe meinen Wocheneinkauf rund um das EDGA Gemüse geplant und dabei viele neue Rezepte ausprobiert. Das war inspirierend!

Frequently Asked Questions

Unsere Antworten zu den häufigsten Fragen rund um Abo, Gemüsekisten und EDGA

Idealerweise fragst du Nachbar, Freunde oder Familie, ob sie deine Gemüsekiste in der Zeit übernehmen möchten. Bitte sag uns Bescheid, wer die Kiste holen kommt. 

Falls du gar niemanden kennst, der das Gemüse haben will, sprich uns an. Wir finden bestimmt eine Lösung. 

Wir möchten, dass wir genau so viel Gemüse produzieren, das auch abgenommen wird. Daher gibt es bei uns einen Erntevertrag. Damit haben wir die Sicherheit, dass unser Gemüse verspeist wird. Gleichzeitig minimieren wir so auch unser (finanzielles) Risiko, denn wir gehen beim Kauf von Kompost, Jungpflanzen und Hilfsmitteln in Vorleistung. 

Für 15 Euro gibt es sehr viel Gemüse im Supermarkt zu kaufen. Mit diesen Preisen können und wollen wir nicht konkurrieren. 

Stattdessen bieten wir Gemüse, das direkt vor Ort angebaut wurde und so keinerlei Transportwege zurückgelegt hat, bevor es zu dir auf den Tisch kommt. Unser Garten schützt und stärkt die Natur, denn wir setzen nur natürliche Düngemittel ein und arbeiten daran, ein stabiles und robustes System zu schaffen. 

Unser Gemüse wird in Handarbeit gepflanzt, gepflegt, geerntet und gewaschen. Das allein ist sehr arbeitsintensiv und rechtfertigt aus unserer Sicht den Preis. 

Natürlich wissen wir, dass sich nicht alle Menschen unser Gemüse leisten können. Wenn das auf dich zutrifft, sprich uns an!

Das Gemüse wird nach Plan gepflanzt und sobald es reif ist, geerntet. Daher sind für uns spezielle Wünsche, schwierig zu erfüllen. 

Bei der Abholung wird es eine Tauschkiste geben, wo Abonnent:innen untereinander tauschen können. 

Ist gerade nichts dabei, was dir schmeckt? Sprich uns an. 

Wir bewirtschaften den Garten im Nebenerwerb. Judith und Felix arbeiten beide in Vollzeit, Felix macht zusätzlich noch seinen Meister in der Abendschule. 

Wir pflegen den Garten in unserer Freizeit, abends, am Wochenende und in unseren Urlauben.

Künftig möchten wir – sofern es mit Corona machbar ist – Veranstaltungen im Garten ausrichten. In Absprache gerne auch mit kulinarischen Highlights, wie Catering, BBQ oder Live-Gartenküche. 

Wir freuen uns über alle, die im Garten mitarbeiten möchten. Wir veranstalten regelmäßige Mitmach-Tage, wo jede:r mitanpacken kann. 

Mehr Informationen dazu, findest du auf unserer Event-Seite. 

Je mehr Kleingärten es gibt, desto besser ist es für die Umwelt. Wir möchten mit unserer Arbeit andere inspirieren, wenn du Fragen zum Marktgarten hast, oder wie du am besten Anfangen kannst, sprich uns einfach an!

Market Gardening (deutsch: Marktgarten) steht für Gemüse, dass direkt vom Feld an den Endverbrauchenden verkauft wird. 

Im biointensiven Anbau können durch enge Pflanzabstände und gute Bodenarbeit hohe Erträge erzielt werden. 

Alternativ zum Freitag Nachmittag, bieten wir auch – nach Absprache – Abholungen am Samstag Vormittag an. Sollten beide Termine gar nicht passen, oder es ist dir nicht möglich selbst zum Garten zu kommen, schick uns eine Nachricht. 

Wir möchten vermeiden, dass unsere Lebensmittel entsorgt werden müssen. 

Daher bieten wir Tipps zur Lagerung, zum Haltbarmachen und zum Verarbeiten an. 

Solltest du mal nicht weiter wissen, sprich uns einfach bei der Abholung an.

Wenn du ein super Rezept hast, das du mit anderen Abonnent:innen teilen möchtest, kannst du uns das per Mail schicken. Wir nehmen es in unseren Newsletter auf. 

Kontaktdaten

Abholadresse

EDGA Gemüse 
Inh. Judith Stein 
Ergelweg 1a
69123 Heidelberg

Postadresse

Judith Stein 
Ifflandstraße 14
68161 Mannheim 

Abholzeiten

FREITAG: 16:00 – 19:00 Uhr 

Kontakt

Email: Judith@edga.bio
Handy: 0176 45976810